Start

Logo Preis nachhaltige Mobilität Hannover

Ihr habt Ideen für ganz konkrete Verbesserungen im Verkehr?

…z.B. ein neuer Zebrastreifen, eine bessere Wegeführung für einen Radweg, eine schlaue Taktung der S-Bahn, eine Alternative für Elterntaxis, eine tolle App für die Organisation von Mitfahrgelegenheiten…

Auch kleine Ansätze sind oft wertvoll!

Worum geht es?

Für Infos zum Wettbewerb klickt hier!.

Was könnt ihr gewinnen?

Ihr könnt Preise im Gesamtwert von 4.000,-€ gewinnen!
Weitere Infos zu den Preisen findet ihr hier!

Wie könnt ihr mitmachen?

Alle weiteren Infos und Teilnahmebedingungen findet ihr hier!

Bis wann könnt ihr abgeben?

Der Einsendeschluss ist der 15.06.2022!

Tage
2
1
Stunden
0
5
Minuten
3
0

Warum ein Wettbewerb für nachhaltige Mobilität?


Aufgrund des Klimawandels wird eine Reduktion der Treibhausgasemissionen immer wichtiger. Insbesondere die Entwicklung einer nachhaltigen Mobilität kann dabei unterstützen. Auch in der Region Hannover beschäftigt sich darum eine Vielzahl von Menschen mit der Verkehrswende. Gerade junge Menschen sind oftmals an dem Thema sehr interessiert, finden aber wenig Ansatzpunkte, wie sie ihre Ideen einbringen können.


Aus diesem Grund ist es das Ziel, euch, die Schüler*innen, die Studierenden und alle interessierten Personen bis zum vollendeten 30. Lebensjahr, in die Ideenentwicklung und Lösungsfindung für den Bereich der nachhaltigen Mobilität einzubeziehen!



Was ist die Aufgabe?


Eure Aufgabe ist es, konkrete Ideen beziehungsweise Konzepte für eine nachhaltige Mobilität in der Region Hannover zu entwickeln, um das Thema “nachhaltiger Verkehr” voranzubringen.

Dabei kann es sich um technische oder organisatorische Ideen handeln,welche z.B. die Verkehrsregeln, die Beschilderung, den öffentlichen Nahverkehr, die Fahrradabstellmöglichkeiten oder ähnliches betreffen. Wichtig ist, dass die eingereichten Vorschläge konkret sind! Es werden realitätsnahe Beispiele gesucht, wie euer täglicher Weg zur Schule, Uni oder Arbeit sicherer, einfacher und nachhaltiger gestaltet werden kann.


Teilnahmekategorien:


Im Wettbewerb gibt es zwei unterschiedliche Teilnahmekategorien:


  • Kategorie I richtet sich an Schüler*innen aller Grundschulen, Berufsschulen und weiterführenden Schulen der Region Hannover, ggf. unterstützt durch eine Lehrkraft.
  • Kategorie II adressiert alle interessierte Personen bis zum vollendeten 30. Lebensjahr. Das können z.B. Personen aus dem Handwerk und Gewerbe, Hochschulangehörige, Studierende oder wissenschaftliche Mitarbeiter*innen aller hannoverschen Hochschulen sein. Sie müssen nicht aus technischen Studiengängen und Berufen kommen, alle Fachrichtungen und Branchen sind zugelassen.

In beiden Kategorien werden jeweils drei Preise vergeben. In besonderen Fällen kann die Jury entscheiden, Sonderpreise zu gewähren.

Alle Teilnehmer*innen dürfen nur eine Wettbewerbsarbeit einreichen.


Was passiert mit euren Ideen?


Die eingereichten Ideen und Konzepte werden von einer Jury bewertet. Die Preisjury wird die drei besten Ideen für jede Altersgruppe auswählen und euch informieren. Die Preisträger werden auf der Ideen-Expo im Juli bekannt gegeben.


Wenn ihr unter den Preisträgern seid, werdet ihr zu einem Termin mit dem Klimaweisen-Rat der Region Hannover eingeladen. Dort könnt ihr eure Ideen vorstellen. Anschließend prüfen Fachleute aus der Verkehrsplanung, wie eure Idee umgesetzt werden kann.



Welche Preise könnt Ihr gewinnen?


Je nach Preiskategorie unterteilen sich die Preise wie folgt:


  • PK1 (Schüler*innen):
    • 1. Platz:                1.000,- €            oder Klassenausflug im entsprechenden Wert
    • 2. Platz:                   700,- €            oder Klassenausflug im entsprechenden Wert
    • 3. Platz:                   300,- €            oder Klassenausflug im entsprechenden Wert

  • PK2 (Berufstätige, Studierende, Hochschulangehörige und alle interessierten Personen bis zum vollendeten 30. Lebensjahr):
    • 1. Platz:                1.000,- €            alternativ: Sachpreis oder Beratungsgutschein
    • 2. Platz:                   700,- €            alternativ: Sachpreis oder Beratungsgutschein
    • 3. Platz:                   300,- €            alternativ: Sachpreis oder Beratungsgutschein

Alle Preisträger*innen erhalten eine Urkunde. Für die ersten Plätze gibt es außerdem eine Trophäe. Lasst euch überraschen! Die Preisverleihung erfolgt Anfang Juli auf der Ideen Expo.


Nach eigenem Ermessen kann die Preisjury auch Sonderpreise vergeben.


Wer darf mitmachen?


Teilnahmeberechtigt für den Preis nachhaltige Mobilität Hannover sind


  • Schüler*innen aller Grundschulen, Berufsschulen und weiterführenden Schulen der Region Hannover, ggf. unterstützt durch eine Lehrkraft
  • Hochschulangehörige bis zum vollendeten 30. Lebensjahr
    • Studierende, die zum Zeitpunkt des Wettbewerbs an einer niedersächsischen Hochschule bzw. Universität eingeschrieben sind
    • Mitarbeitende bzw. Promovierende an einer niedersächsischen Hochschule bzw. Universität
  • Alle interessierten Personen bis zum vollendeten 30. Lebensjahr z.B. Auszubildende, Lehrlinge und Meister

Die Preiskategorien (PK) ergeben sich entsprechend:


  • PK1: Schüler*innen
  • PK2: Berufstätige, Studierende und Hochschulangehörige bis zum 30. Lebensjahr

Ihr könnt einzeln teilnehmen oder als Team. Für die Zuordnung der Teams zu den Preiskategorien gilt der höchste Abschlussgrad der Teammitglieder. Die Teilnahmebedingungen gelten für alle Teilnehmer*innen eines Teams.

Die Betreuung von Schüler*innen bzw. Schüler*innen-Teams durch eine Lehrkraft ist ausdrücklich gestattet. Die betroffene Lehrkraft ist nicht Teil des Teams, hat aber ggf. als Ansprechperson eine zentrale Rolle. Prämiert wird im Falle einer Platzierung nicht die Lehrkraft, sondern die Schülergruppe.

Den vollständigen Ausschreibungstext findet bei den Teilnahmebedingungen.